All posts in Windows 8

In Windows 8 gibt es verschiedene Optionen zur Datensicherung,

die eine heisst Dateiversionsverlauf (in anderen Windows-Versionen auch als Schattenkopien bekannt), und die „alte“ Sicherung der Daten und des Systemabbilds wie unter Windows 7.

 

Dateiversionsverlauf:

Zum Aufrufen und konfigurieren suchen Sie in der Systemsteuerung nach Dateiversionsverlauf, dort können Sie die Einstellungen entsprechend anpassen.

 

Systemabbild:

Zum Aufrufen in der Systemsteuerung nach Windows 7-Dateiwiederherstellung suchen (einfach ins Suchfeld eingeben). Dort können Sie wie unter Windows 7 die Sicherung konfigurieren.

Windows legt die Apps in folgendem Ordner ab:

C:\Program Files\WindowsApps

Der Ordner ist versteckt (Pfad direkt in den Explorer eintragen). Zuerst muss jedoch der Besitzer geändert werden, sonst hat man keinen Zugriff darauf.

Wischen Sie mit dem Finger bei geöffneter App von ganz oben bis ganz nach unten, die App wird kleiner dargestellt und verschwindet wenn Sie unten angekommen sind ganz.

win8_1 (Mobil)
Wisch von ganz oben nach unten in einem Zug

win8_2 (Mobil)
Die App wird zuerst in der Bildschirmmitte verkleinert dargestellt

win8_3 (Mobil)
Und schließlich wenn Sie unten angekommen sind verschwindet Sie ganz

 

Ab Windows 8.1 können Sie im Desktop-Modus mit der Maus oben an den Rand fahren, es wird dann ein „X“ angezeigt wie man es schon aus vorherigen Windows-Versionen kennt.

2015-02-28 15_48_19-Nachrichten

Unter Windows 8/8.1 können zwar neue WLAN-Profile über die GUI angelegt, jedoch nicht gelöscht werden.

 

Dies geht nur noch mit dem Befehl netsh.

 

Windows-Taste + R oder Suchen in der Charmsleiste nach cmd, dies öffnet eine Eingabeaufforderung.

 

Um Alle WLAN-Profile aufzulisten genügt der Befehl netsh wlan show profiles, am Ende der Ausgabe steht jeweils der Profil-Name der der SSDID entspricht.

 

Um ein WLAN-Profil zu löschen ist folgender Befehl nötig:

netsh wlan delete profile name=“Name“

Ersetzen Sie den Name durch den Namen des zu löschenden WLAN-Profils (die Anführungsstriche müssen bleiben!)

Um mehrere WLAN-Profile auf einmal zu löschen kann man auch Platzhalter (*) verwenden.

 

Hat man mehrere WLAN-Adapter im System und möchte ein Profil nur auf einem bestimmten Gerät entfernen muss der Lösch-Befehl um die Option interface=“Drahtlosnetzwerkverbindung“ (Drahtlosnetzwerkverbindung durch den Namen des Adapters ersetzen) erweitert werden. Wenn er nicht angegeben wird (Standard) wird auf Systemebene gelöscht.

 

Die beschriebene Methode funktioniert mit Windows Vista / 7 / Server 2008 / Server 2008R2 / Windows 8 / 8.1 / Server 2012 / Server 2012R2

Wenn Sie unter Windows 7/8 arbeiten und in keiner Domäne angemeldet sind dann starten Sie das Programm gpedit.msc (nur ab Pro-Version verfügbar!).

Gehen Sie in Computerkonfiguration -> Windows-Einstellungen -> Sicherheitseinstellungen -> Kontorichtlinien -> Kennwortrichtlinien

Hier können Sie die Kennwortrichtlinie ändern. Damit das Kennwort z.B. nicht abläuft müssen Sie die Richtlinie Maximales Kennwortalter bearbeiten. Der Wert wäre in diesem Fall dann 0 Tage.

Alternativ können Sie in der Verwaltungskonsole unter Lokale Benutzer und Gruppen jedem Benutzer das Häckchen Kennwort läuft nie ab setzen.

Bei Windows 7 Starter und den Windows 7/8 Home-Versionen tippen Sie bei als Administrator geöffneter Kommandozeile folgenden Befehl: net accounts /maxpwage:unlimited. Wollen Sie das Passwort in Regelmässigen Abständen ändern so geben Sie anstatt unlimited einfach die Anzahl Tage an.

Der Ordner ProgramData befindet sich unter C:\ProgramData.

 

Da der Ordner versteckt ist sieht man Ihn erst wenn man entweder obigen Pfad in die Adressleiste eingibt

ProgramData_2012-11-09_21-13-17

 

oder in den Ordner-Optionen (Organisieren -> Ordner & Suchoptionen -> Ansicht) die Option Ausgeblendete Dateien, Ordner und Laufwerke anzeigen aktiviert. (unter Windows 8 im Menüband Ansicht)

Windows7_OS (C)_2012-11-09_21-13-47 Windows7_OS (C)_2012-11-09_21-15-33